Häufige Fragen, gute Antworten

Wofür brauche ich ColiCheck?

ColiCheck schließt die Überwachungslücke in der Nacht und informiert, wenn es Ihrem Pferd nicht gut geht, sofort.

Wie wird sicher gestellt, dass eine Kolik erkannt wird?

Da der Sensor „intelligent“ ist und keine starren Grenzwerte hat, sondern sich individuell auf jedes Pferd selber einstellt, ist die Sicherheit maximal.

Wann soll mein Pferd ColiCheck tragen?

In der Nacht. Idealerweise legt der Pferdebetreuer beim letzten Rundgang die Manschette an und nimmt diese in der Früh wieder ab.

Ist ColiCheck für mein Pferd geeignet?

ColiCheck ist für jedes Pferd geeignet.

Kann ich ColiCheck tagsüber anlegen?

Nein, weil durch die verschiedenen Bewegungsmuster (Ausreiten/Bewegen) keine Aussage über eine Kolik getroffen werden kann.

Wie muss ich ColiCheck anlegen?

Am rechten Röhrbein über dem Fesselgelenk mit der Sensortasche nach außen (siehe Anleitung).

Kann ich ColiCheck an unterschiedlichen Pferden anlegen?

Nein, ColiCheck lernt ein Pferd kennen und ist dann auf dieses geeicht. Wenn Sie ein anderes Pferd überwachen wollen, mit einem Sensor, der bereits in Betrieb war, ist es möglich, den Sensor auf Werkseinstellung über die App zurücksetzen. Damit beginnt wieder eine neue Lernphase mit diesem Pferd.

Wie funktioniert ColiCheck?

ColiCheck analysiert die Bewegung Ihres Pferdes exakt und erstellt daraus ein ganz genaues Bewegungsprofil. Wir nennen es den „Hufabdruck“ und dieser ist für jedes Pferd komplett individuell. Geht es dem Pferd nicht gut, registriert der Sensor dies unmittelbar und informiert Sie über die App. Der Sensor ist so sensibel, dass sogar Puls und Atmung am Bein dargestellt werden können.

Wie lange hält der Akku?

Im Normalbetrieb gehen wir von mindestens einer Woche aus.

Wie wird der Akku geladen?

Da die Hülle wasserdicht ist, wird kontaktlos geladen, das heißt Sie legen den Sensor zentral auf das mitgelieferte Ladepad. Bis der Akku voll geladen ist, vergehen etwa drei Stunden.

Was kostet die Datenverbindung?

Die Datenverbindung kostet 3 € pro Monat. Beim Erstkauf sind 6 Monate Daten inkludiert. Sie werden von der App benachrichtigt, sobald diese zur Neige gehen. Danach können Sie in unserem Webshop Datenpakete zu 6, 12 oder 24 Monaten erwerben.

Wie kann ich sicher sein, dass die Verbindung aufrecht ist und ColiCheck funktioniert?

In der App können Sie sofort sehen wie die Verbindungsstärke ist. Sollte Ihr Smartphone keine Internetverbindung haben, können Sie in der App für den Fall eines Alarms auf das Senden einer SMS umstellen. Dabei können jedoch zustäzliche Kosten anfallen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Fehlermeldung?

Da alle Bauteile von deutschen Entwicklern ausgewählt wurden und der Sensor „Made in Germany“ ist, sollten Sie keine Fehlermeldung erhalten. Sollte dies doch der Fall sein nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Was passiert, wenn ich ColiCheck falsch anlege?

Dann funktioniert der Sensor nicht korrekt und könnte eventuell sogar einen Alarm senden.

Kann ich ColiCheck bei jedem Pferd anwenden?

Ja, ColiCheck ist so individuell wie ihr Pferd. Somit passt sich ColiCheck an jede Gegebenheit an.

Wo wird ColiCheck produziert?

ColiCheck wird in Deutschland und Österreich entwickelt und produziert.

Mein Pferd steht auch nachts auf der Koppel, kann ich ColiCheck trotzdem benutzen?

Ja, genau dafür wurde ColiCheck entwickelt. Dabei ist es wichtig, dass beim Wechsel von Boxen- auf Koppelhaltung eine neue Kennenlernphase gemacht wird.

Was ist, wenn ColiCheck beschädigt wird?

Sollten Ihnen Schäden an der Manschette oder dem Sensor auffallen, ist ein Wiederanlegen verboten. Die Manschette können Sie kostengünstig in unserem Webshop nachbestellen. Sollte der Sensor beschädigt sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Für welches Pferd eignet sich ColiCheck nicht?

ColiCheck eignet sich für jedes Pferd, es sei denn es hat gerade eine akute oder offene Verletzung des rechten Vorderbeins.

Mein Pferd hat sehr empfindliche Haut – kann ich ColiCheck trotzdem anlegen?

ColiCheck wurde in verschiedenen Pilotstudien auch dermatologisch getestet. Sie können ColiCheck sorglos z.B. empfindlichen Schimmeln anlegen.

Mein Pferd hat eine Verletzung am Bein – kann ich ColiCheck trotzdem anlegen bzw. einfach am anderen Bein?

Nein. ColiCheck sollte an kein akut verletztes Bein angelegt werden. An einem anderen Bein würde die Messung von den Normwerten abweichen und es kommt zu abweichenden Auswertungen.

Mein Pferd bewegt oder verhält sich nicht immer gleich. Ist ColiCheck für mein Pferd überhaupt sinnvoll?

In unseren Studien konnten wir für alle Pferde gewisse Regelmäßigkeiten darstellen, so dass eine große Sicherheit gegeben ist.

Ist es im Sommer nicht zu heiß unter dem Sensor?

In unseren Pilotstudien war das kein Problem für die Pferde.

Gibt es Fehlalarme?

Wie bei allem im Leben, kann es auch bei ColiCheck zu Fehlalarmen kommen. Es gibt eine gewisse Graustufe, wenn z.B. ein Fuchs nachts Ihr Pferd belästigt oder ein neuer Einsteller in der Box nebenan ist. Dafür haben wir einen Voralarm und einen Alarm gestaltet.

Kann ich ColiCheck anlegen während ich im Urlaub bin und brauche mir dann keine Gedanken mehr machen?

Ja, solange gewährleistet ist, dass ColiCheck tagsüber abgenommen wird und der Akkustand kontrolliert wird, ist dies kein Problem.

Was ist wenn ich abends nochmal reiten möchte, der Sensor aber schon am Pferd ist?

Zum Reiten muss der Sensor abgenommen werden. Sobald das Pferd in der Box ist, legen Sie den Sensor wieder an.

Kann ich ColiCheck auch an einer anderen Manschette befestigen?

Davon raten wir ab, denn dann muss eine neue Lernphase gestartet werden.

Mein Pferd trägt Stallgamaschen. Wie kann ich ColiCheck anlegen?

Stallgamaschen lassen sich in der Regel über ColiCheck anbringen.

Werden die Daten meines Pferdes sicher und verschlüsselt übertragen?

Ja, die Daten werden endverschlüsselt übertragen und sind nicht personalisiert. Es können also keine Rückschlüsse aufgrund der Daten zu einem Pferd gezogen werden.

Warum gibt es einen Voralarm?

Es kann Situationen geben, die nicht zu 100 % einordenbar sind. Beispiel: Ein Fuchs kommt in die Nähe einer Box oder ein nicht überwachtes Pferd kolikt stark in der Nachbarbox. So kann es zu Situationen kommen, in denen Ihr Pferd sehr aufgeregt ist, obwohl für es selbst keine unmittelbare Gefahr besteht. Dafür haben wir den Voralarm.

Sind die Funkstrahlen schädlich für mein Pferd?

Die Funkstrahlen sind nicht stärker als bei einem Handy und sind weit vom zentralen Nervensystem (Gehirn) entfernt, sodass wir komplette Sicherheit diesbezüglich bestätigen können.

Wird der Sensor von meinem Pferd toleriert?

Bei allen Pilotstudien ist der Sensor von den Pferden komplett ignoriert worden.

Können unter der Manschette Druckstellen und Wärmestau entstehen?

Durch die ergonomische Form und das weiche Neopren sind keine Druckstellen zu erwarten. Auch Wärme ist kein Problem, da die Manschette sehr klein ist und die Temperatur im Sensor gemessen wird.

Kann der Sensor Nässe ausgesetzt werden?

Der Sensor ist komplett wasserdicht.

Was passiert, wenn einmal das Anlegen des Sensors vergessen wird?

Das macht nichts, außer, dass in diesem Zeitraum natürlich keine Überwachung des Zustandes Ihres Pferdes stattfinden kann.

Funktioniert der Sensor auch, wenn der Mobilfunkempfang in meinem Stall schlecht ist?

Nein, wenn es kein Mobilfunknetz gibt, funktioniert der Sender von ColiCheck nicht. Sollte Ihr Smartphone keine Internetverbindung haben, können Sie in der App für den Fall eines Alarms auf das Senden einer SMS umstellen. Dabei können jedoch zusätzliche Kosten anfallen.

Wie lange ist die Herstellergarantie?

Die Herstellergarantie beträgt 12 Monate.

Muss der Sensor immer am gleichen Bein an der gleichen Stelle angebracht werden?

Ja, ColiCheck muss unbedingt immer am gleichen Bein angebracht werden.

Kann der Sensor auch zur Geburtsüberwachung genutzt werden?

Ja.

Darf der Sensor geöffnet werden?

Nein. Bei Öffnen des Gehäuses erlischt der Garantieschutz und es könnte bei unsachgemäßer Behandlung Gefahr für Ihr Pferd drohen.

Wie viele Sensoren kann ich mit meiner APP verwalten?

Sie können eine beliebige Anzahl an Pferden mit der App verwalten.

Kann ich den Sensor auch verschenken/verkaufen? Was passiert mit dem Datenguthaben?

Man kann einen (auch bereits benutzen) Sensor verkaufen, muss diesen jedoch vor erneutem Betrieb auf Werkeinstellungen zurücksetzen. Das Guthaben ist gerätebezogen und lässt sich nicht übertragen oder gutschreiben.

Kann der Sensor auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden?

In der App kann der Sensor unter Einstellungen auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden. Danach muss eine neue Lernphase durchgeführt werden, um eine Funktionalität zu gewährleisten.

Wie geht der Sensor mit saisonalen Rahmenbedingungen um?

Da der Sensor nicht nur eine initiale Kennenlernhase hat, sondern auch immer die letzten Tage und Wochen zur Erkennung heranzieht, gibt es keine Probleme bei saisonalen Unterschieden.